Weinlagen

Die Weinlagen in Bechtheim und Westhofen

Mitten in Rheinhessen und rund um Bechtheim und Westhofen befinden sich die sechs Weinlagen des Weingut Dreissigackers. Jede Weinlage ist individuell und so facettenreich und prägt die Dreissigacker-Weine auf ihre ganz eigene Weise.

Die Weinlagen in Bechteim, Geyersberg, Hasensprung und Rosengarten werden fast das ganze Jahr über mit viel Sonne verwöhnt und machen die Wärme mit jedem Schluck schmeckbar.

Die Trauben aus den Weinlagen in Westhofen, nehmen sich aufgrund des kühleren Klimas mehr Zeit zum Reifen und bringen mineralische Rieslinge hervor.

Geyersberg

Eine der besten und wärmsten Lagen in Rheinhessen. Verwitterte Kalksteinböden in Kombination mit einer einzigartigen Klimatik legen den Grundstock für unvergleichbare Rieslinge.


Hasensprung

Der Hasensprung ist geprägt von schweren Tonböden. Die Trauben reifen so langsam, wie bei kaum einer anderen Lage, so dass konzentrierte, voluminöse und feinwürzige Weine entstehen – charakterstark und unverwechselbar.

Zu den Weinen

Rosengarten

Die vorherrschenden Bodenarten im Rosengarten sind Lösslehm und Kalkgestein. Da der Rosengarten eine der wärmsten Lagen Bechtheims ist, sind die Weine reich an reifen Fruchtaromen, konzentriert und lange am Gaumen spürbar. 


Zu den Weinen

Aulerde

Tonmergel und Lösslehm sind die dominanten Anteile der Aulerde. Die Lage verbindet die Mineralität der Westhofener Lage mit einer enormen Reife und Komplexität. Durch den Ausbau im großen Eichenfass werden die Eigenschaften der Weißweine von der Aulerde weiter verfeinert. 

Zu den Weinen

Kirchspiel

Kalksteinskeletteinlagen und Kalksteinfels lassen die Trauben des Kirchspiels zu fantastischen, finessenreichen und eleganten Weinen heranreifen. Der Kirchspiel-Riesling wird mit jedem Jahr der Reife vollkommener. 

Zu den Weinen

Morstein

Kalkstein und Kalksteinfels im Untergrund geben dem Morstein den Grundstock für seine einzigartige Mineralität. Hier wachsen Weine heran, die ihresgleichen suchen. 

Zu den Weinen