Aulerde Riesling 2018

trocken

37,00 €*

0.75 Liter (49,33 €* / 1 Liter)
Jahrgang

Rebsorte

Riesling

Qualitätsstufe

QbA

Allergiehinweise

enthält Sulfite

Alkoholgehalt

13 % Vol.

Lage

Westhofener Aulerde

Restzucker

1,1 g/l

Zusätzliche Qualitätsstufe

Ökologischer Wein DE-ÖKO-022

Säure

6,0 g/l

Trinktemperatur

11-13 °C

Jahrgang

2018

Weitere Informationen

Gutsabfüllung Weingut Dreissigacker

Artikel-Nr.

19-2018

Die Aulerde – Energie & Frische

Als ausgewogener Wein mit viel Energie und Frische offenbart sich der Dreissigacker Aulerde Riesling. Die Lage Aulerde liegt in Westhofen und zeichnet sich durch einenvielschichtigen Boden aus Kalkstein, Tonmergel und Lösslehm aus. Diese Bodenbeschaffenheit besticht durch einen hohen Mineralien-Anteil und die Ausrichtung der Aulerde sorgt für stabile Wärme bei der Reife. Für die Dreissigacker Lagenweine verwenden wir die besten Parzellen der Westhofener Aulerde und verfolgen mit voller Leidenschaft das Ziel, die Besonderheiten der unverwechselbaren Lage Aulerde herauszubringen. Besonders reife und komplexe Trauben charakterisieren die Lese der Lage und später den daraus hergestellten Aulerde Riesling.

Über 102 Hektar erstreckt sich die Lage Aulerde in Westhofen und liegt auf 130 bis 200 m über dem Meeresspiegel. Durch die Ausrichtung des Hanges Richtung Süd undSüdostscheint die wärmende Sonne bereits in den Morgenstunden auf die Reben. Bei Dreissigacker bewirtschaften wir alle unsere Lagen streng biodynamisch.

Hauptrolle Zeit – der Ausbau des Aulerde Rieslings

Der Rekordsommer 2018 bescherte den Winzern in Rheinhessen voll ausgereifte, kerngesunde Trauben – beste Voraussetzungen für einzigartige, konzentrierte Lagenweine. Die Lage Aulerde charakterisiert sich durch enorme Reife und Komplexität. Durch den Ausbau im großen Eichenholzfass werden die einzelnen Nuancen weiter verfeinert. Damit das gelingt, spielt ein Faktor die Hauptrolle: Zeit. Unsere intensive Arbeit in den Weinbergen setzen wir beim Ausbau fort und bauen die Dreissigacker Lagenweine kleinteilig und mit viel Zeit und Ruhe aus. Als Ergebnis offenbart sich ein kraftvoller, besonders vielschichtiger Wein, der mit seiner ausbalancierten Liasion aus Power und Frische begeistert.

Der Aulerde Riesling – ein Genuss zu aromaintensiven Gerichten

Ein Glas voller Power und Balance hält man mit dem Dreissigacker Aulerde Riesling in der Hand. Der kraftvolle und vielschichtige Riesling sticht zudem mit seinem lang anhaltenden, würzigen Abgang heraus. Daher empfehlen wir zum Dreissigacker Aulerde Riesling am liebsten aromaintensive Speisen, denn dieser Wein braucht definitiv einen starken Gegenspieler.
Wer gerne Meeresfrüchte isst, wählt mit frisch zubereiteten Jakobsmuscheln, dazu handgemachte Tagliatelle und fein gewürztem Krustentierschaum eine harmonische Kombination zum Aulerde Riesling. Für Vegetarier empfiehlt sich ein cremiges Steinpilzrisotto, mit frischen Steinpilzen und gehobeltem Parmesan. Unser Tipp: Den Aulerde Riesling am besten zwischen 11 und 13° Celsius genießen.